Gutelauneland Home
Technik  Links  Mailingliste  Gästebuch  Impressum 

last updated 4_10_03

Foto

UV Tacho Beleuchtung

Hier zeige ich euch mal wie ich meine Tacho Beleuchtung auf UV oder Schwarzlicht umgebaut habe.
Das einzigste was ich dazu gebraucht habe, war Neon Farbe und ein Geldscheinprüfer
mit 4Watt 13cm Röhre (12Volt Anschluss) der im Conrad Elektronik Restposten 2,95 DM gekostet hat.
Andere Geldscheinprüfer sollten den selben Zweck erfüllen, solange sie einen 12Volt Anschluss haben.
Die Frage, warum überhaupt ein Geldscheinprüfer? ist einfach eine Kostenfrage.
Eine Platine selber zu erstellen wäre viel teurer.
Der Effekt ist, dass UV oder Schwarzlicht nur bei Neon Farbe oder Weiss zu sehen ist, wie in der Disco.
Alle anderen Farben leuchten nicht unter Schwarzlicht.
Es muss alles Neonfarben sein was leuchten soll, also Tachonadel und Zahlen.

Umbau zur Schwarzlicht Tachobeleuchtung

Die Platine des Geldscheinprüfers wird am Cockpit mit Schrauben befestigt,
da der komplette Geldscheinprüfer zu hoch für das Armaturengehäuse wäre.
Kabel zwischen Platine und Neonröhre am Ende (weg von der Platine) abknipsen.
Platine aus dem Geldscheinprüfer raus schrauben. Die Original Fassung habe ich entfernt,
die Kabel sind direkt an der Röhre fest gelötet.
Leider hat dieser Geldscheinprüfer eine 2 Minuten-Abschaltung, die ich aber an 2 versch. Versionen umgelötet habe.
Das Cockpit, dh der Kasten in dem der Tacho und die Anzeigen sind, habe ich komplett ausgebaut.
Dazu muss beim Fiesta (im Gegensatz zum alten Polo) das Lenkrad nicht ausgebaut werden.
So wird das Cockpit ausgebaut
Hier noch ne Skizze vom kompletten Cockpit
Skizze komplett 61kB
 
Cockpit Schon mit Neon Nadeln.
Die original Lämpchen ausgebaut, und mit einem Messer die Kunststoff-Abdeckung gelöst damit die UV-Röhre in die original Aussparung passt. Die farbige Scheibe, die das Licht normalerweise Grün färbt, muss raus. Den Sichtschutz, damit man die Röhre nachher nicht sieht, habe ich einwenig mit einem Dremel gekürzt. Die Röhre eingepasst, dh sie sollte genau in die Lampenöffnung passen und die Anschlüsse sollten aufliegen.
Jetzt könnte man mit einem 12V-Trafo, sofern man einen hat, die Leuchtkraft testen.
Ich habe mich entschieden, vom Geldscheinprüfer einwenig Reflektor-Blech zu nehmen, damit genug Licht in das Gehäuse geleitet wird.
 
Reflektor Röhre mit Reflektorblech;
21kb
Als nächstes habe ich mir ein ruhiges Plätzchen für die Platine gesucht. Die Platine darf nicht einfach herum liegen, ansonsten könnten Stromführende Teile die Platine ungewollt berühren.(logisch) Ein Stück Kunststoff, welches größer als die Platine selbst ist, mit der Platine verschraubt. Die Platine befindet sich jetzt, hinter dem Cockpit.
Fertig
 
Die Platine ist nun fest, die Röhre eingepasst. Jetzt nur noch die Anschlüsse an der original Folie festlöten (vorsichtig) Achtung, sucht auf der original Lampenfolie nach einem schwarzen Kabel, das ist Masse(-)
 
TankAnzeige

Farbe bekennen:

Jetzt kann man sich dran machen und das Cockpit farbig gestalten. Die Zahlen der original Tacho-Folie leuchten mit UV nicht. Am besten leuchten Neonfarben. Ich habe mir aus der SpielzeugAbteilung Revell's ModellAuto Farbe geholt(Nr.332), um damit die Nadeln anzumalen. Aber es geht auch jede andere Neon-Farbe!
Für die Zahlen und Buchstaben auf der original Folie kann man normale Faser-Mal-Stifte(FilzStift) nehmen.
Da sich einige Leute noch andere Tacho-Folien einbauen wollen, kommen hier noch ein paar Tips.
Die neuen Folien sollten dann aus Kunststoff sein, (keine Papier Ausdrucke) damit sie sich nicht wellen, zB. durch Feuchtigkeit oder Wärme.
Zum ablösen der original Folien, müssen die Anzeige-Nadeln herunter. Dies geht indem man sie mit einem Schraubendreher heraus hebelt. Man sollte vorher aber darauf achten wo die Nadel stand, denn die Nadel bleibt nie bei 0Kmh oder 0 Umdrehungen stehen. Also, 20kmh Pin heraus ziehen, Nadel auspendeln lassen, versuchen an dieser Stelle einen Strich zu machen oder sich den Stand merken. Dann mit einem, noch besser mit 2 Schraubendrehern unter die Nadel, auch unter das schwarze Teil gehen. Bei Benzin und TemperaturAnzeige geht man genau wie beim Tacho vor, auspendeln.
Wenn nun die neue Folie drauf ist könnte man alles wieder einbauen. !Aber sei darauf zu achten, dass die Anzeigen, das anzeigen was sie anzeigen sollen. (TankNadel, Pin für 20Km/h Marke)
Sicherlich kann die Plexiglas-Scheibe erst abbleiben, dann die Nadel für den DZM im Leerlauf drauf stecken. (Zündung funktioniert auch ohne die Plexiglasscheibe ;-)

Cockpit mit UV Tacho Beleuchtung montieren

Nun den Mehrfachstecker für die Lampen einstecken und die Tachowelle einführen bis sie einrastet. Laut DIY-Buch, das Batterie-Masse Kabel wieder anklemmen. Den Part habe ich mir gespart, weil ich die Bord-Uhr nicht noch mal einstellen wollte.
 
!!!An dieser Stelle noch ein Warnhinweis:
Schaut Euch das Cockpit im Stand lang genug an, während der fahrt ist das sehr, sehr gefährlich!!!

Wir übernehmen keinerlei Gewähr auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.
Fragen und Vorschläge * Top