Gutelauneland Home
Technik  Links  Mailingliste  Gästebuch  Impressum 

Last Updated 14.Aug.05

Ölwechsel durchführen

Diese Anleitungen sind für den Ford Fiesta MK3 ( GFJ ) Können zT auch bei anderen Autos angewandt werden.
Ungefähr alle 10tKm sollte das Oel gewechselt werden,
zur selben Zeit kann man auch gleich die Zündkerzen wechseln
Auch wenn nur wenig gefahren wird, altert Öl
und sollte trotzdem gewechselt werden Beim Kauf von neuem Öl sollte man darauf achten,
dass es von Ford freigegeben wurde.(steht auf dem Behälter)
Öle für Diesel und Benziner unterscheiden sich,
und dürfen nicht gemischt werden, außer sie sind als Öle für beides ausgewiesen.
Der Ölwechsel darf nur dort durchgeführt werden,
wo eine Auffangeinrichtung mit Ölabscheider vorhanden ist, um Grundwassergefährdung auszuschließen.
Benötigt wird folgendes Werkzeug:
  • Eine Grube oder ein Wagenheber
  • Spezialwerkzeug zum Lösen des Ölfilter
  • Auffangbehälter für mindestens 5 Liter
  • Stecknuss zum Lösen der Ölablassschraube


    Benötigt wird folgendes Material:

  • Eine Kupfer oder Alu Dichtung für Ölablassschraube
  • ÖlFilterpatrone
  • Motoröl welches für das Fahrzeug zugelassen ist
  • Ford Fiesta Oelmeßstab
     
    Motor mit Filterwechsel ohne Filterwechsel
    1,1-1,3l OHV 3,25l 2,75l
    1,4-1,6CVH 3,50l 3,25l
    1,6-1,8Zetec 4,25l 3,75l
    1,8l Diesel 4,50l 4,10l
     
    Fiesta Ablaßschraube
    Motoröl ablassen
  • Motor auf Betriebstemperatur bringen damit es leichter aus dem Motor hinausläuft
  • Fahrzeug waagerecht aufbocken
  • Öleinfüllstutzen heraus ziehen, dieser hat weder ein Gewinde noch ist er fest geschraubt
  • Behälter zum Auffangen des Altöls unter die Ölwanne stellen
  • Ölablassschraube, seitlich an der Ölwanne herausdrehen
  • Warten bis kaum noch Öl nachläuft
  • Ölfilterwechsel
  • Ölfilter mit Spezialwerkzeug abschrauben oder
    einen Schraubendreher in den Filter stechen und los drehen.
  • Ölfilterflansch mit Kraftstoff reinigen,
    damit die Fläche nachher wieder richtig dichtet
  • Gummidichtung am neuen Ölfilter mit Motoröl bestreichen
  • Neuen Ölfilter nur von Hand anschrauben,
    damit die Dichtung nicht bei einem zu festen anziehen zerstört wird
  • Motoröl auffüllen
    Ölablassschraube mit neuem Dichtring einschrauben
    und fest ziehen aber nicht zu fest
  • Exakte Menge Motoröl in den Einfüllstutzen einfüllen
  • Alle Öl Reste am Motorblock mit einem Lappen entfernen
  • Motor starten und mit erhöhter Drehzahl laufen lassen
    bis die Ölkontrollampe erlischt (ca. nach 5 Sekunden), Motor abstellen
  • Nach 5 Minuten hat sich das Öl in der Ölwanne gesammelt
    nun den Ölstand mit Messstab kontrollieren und ggf. etwas nachfüllen
  • Nach einer Probefahrt noch mal auf Dichtigkeit überprüfen
  • Ein Schild mit Datum und Kilometerstand anbringen
    damit erkenntlich ist, wann der nächste Ölwechsel gemacht werden muss
    Dies war quasi schon der ganze Ölwechsel
  • Fiesta Oel Einfüllstutzen

    Hier noch ein paar Links zum Thema Öl:
    Aral -> Forschung - FAQ
    Homepage Firma Shell

    Wir übernehmen keinerlei Gewähr auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.
    Fragen und Vorschläge * TOP