last up 2_Sep_08

Fussraumbeleuchtung für Hinten

Hier Infos und Photos meiner Fussraumbeleuchtung.
Der Fußraum des Ford Fiesta GFJ ist hinten so gut wie gar nicht ausgeleuchtet.
Also habe ich den Fußraum auf beiden Seiten etwas beleuchtet, so dass die Lampen nicht blenden aber genau dort wirken wo normalerweise kein Licht hin kommt.
Vom Schrottplatz habe ich mir ein paar originale Leuchten besorgt,
die im Dachhimmel verbaut sind. Firma Hella
Fussraumbeleuchtung im Ford Fiesta

Wie der Stromkreis der Lampen funktioniert

Die Türkontakte schließen den Stromkreislauf sobald eine Tür geöffnet wird.
An den Kontakten liegt der MassePol(-) an,
der von der Lampe kommt und mit der Karosserie verbunden ist. An der Dachhimmel-leuchte kann von Türöffner auf Dauerlicht umgeschaltet werden,
welches lediglich ein Kabel an die Karosserie (Massepol) ist.
Will man nun eine Lampe einbauen die mit den Türkontakten funktioniert,
dann muss ein Pluspol zur Lampe
und ein Minuspol zu den Türkontakten gelegt werden. Zusätzlich kann man die Umschaltung auf dauerlicht noch anklemmen,
dazu muss ein Massekabel an die Karosserie gelegt werden.
Die Befestigung an der Karosserie muss frei von Lack sein,
Metall auf Metall sein. Nachdem der Kontakt hergestellt wurde,
diesen am besten mit Hohlraumversiegelung oder Lack gegen Korrosion schützen.
Die neue Verbindung der Türkontakte stellt man am besten mit Quetschverbinder her.
Quetschverbinder sind sicherer als irgendwelche
Klemmverbinder wie Lüsterklemmen.
 

Kabel verlegen


Von den original Türkontakten, habe ich Kabel bis zu dem Einbauort gelegt.
Achtet darauf, dass die neuen Kabel den selben Querschnitt (Dicke)
wie die original Kabel haben, nicht nur wegen dem Stromfluss
sondern damit die Quetschverbinder richtig fest sitzen.
Damit alle Lampen angehen, auch wenn nur eine Tür geöffnet wird,
müssen Kabel von beiden Türkontakten zur Rücksitzbank gelegt werden
Zusätzlich kommt noch ein Pluskabel
welches ich vom Sicherungskasten nach hinten gelegt habe.
Aber auch von Radio oder den original Leuchten aus,
kann ein Kabel abgegriffen werden welches Strom führt.
Dieses wird aber nur einmal benötigt und von der einen zur anderen
Fussraumbeleuchtung weiter verlegt.
Um die Kabel der beiden Fussraumleuchten zu verbinden, muss die Sitzfläche
der Rücksitzbonk ausgebaut werden, was aber kein große Aufwand ist.
 
Schaltplan Leuchte im Ford Fiesta
 
Einen Dimmer der nach dem Schließen der Tür Licht langsam abdimmt ist im Nachhinein noch dazu gekommen.
Dieser Dimmer ist hinter der rechten Fussraumbeleuchtung.
Kann aber auch an allen anderen Stellen eingebaut werden,
da es nur ein 3 * 4 cm großes Gehäuse ist. Dimmer im Ford Fiesta 01
 

Beleuchtung mit LED

zZ. experimentiere ich mit LEDs ein wenig.
Die Sockellampen der Fussraumbeleuchtung habe ich durch Orangefarbene LEDs ausgetauscht. Damit die Leuchtdioden nicht durchbrennen, muss ein Widerstand von 470 Ohm vorgeschaltet werden, und wird vor das lange Beinchen der LED gelötet. Ich habe 2 LEDs nach dem Widerstand parallel geschaltet, also beide Pluspole der LEDs an einen Widerstand.
Damit die LEDs nicht herum schlabbern und das Licht nach hinten verteilt wird, habe ich aus einem Karton-Papier eine Art Reflektor gebastelt.
 
Die folgenden Bilder erklären sich von selbst.
LED Leuchte im Ford Fiesta 1
LED Leuchte im Ford Fiesta 3
LED Leuchte im Ford Fiesta 4
Bilder der eingebauten Leuchten mit je 2 LEDs:
LED Leuchte im Ford Fiesta 2 LED Leuchte im Ford Fiesta 3
Die Lampen sind zwar nicht so hell das sie jemanden blenden könnten,
aber der Fußraum ist gut ausgeleuchtet.

Was die Strassenzulassungs-Verordnung(StzVo) dazu sagt:

Ob Blau, Grün oder Rot, Vorne, Hinten, Oben oder Unten ist im Innenraum nicht festgelegt,
so lange das Licht nicht nach Außen strahlt, und den Fahrer nicht blendet
 
Bei Fragen, Tipps oder Anregung schreibt einfach in das Formular

Wir übernehmen keinerlei Gewähr auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.
Fragen und Vorschläge * TOP